Auch Computer brauchen Luft

Bestimmt jeder hatte schon mal das Problem das sich sein PC einfach ausschaltet oder abstürzt.

Die Kühlung des Prozessors wird standardmäßig mit einem Kühler vorgenommen, der mit einem Lüfter kombiniert ist.  Die Raumluft hinterlässt allerdings schon nach wenigen Monaten deutliche Spuren. Denn es wird ja bei Computern die ganz gewöhnliche Raumluft zur Kühlung verwendet. Somit werden die ungefiltert Stäube aller Art, Zigarettenrauch, Mikroorganismen, Keime, Kleider-Fusel und was sonst noch so in der Raumluft schwebt, durch den Lüfter in den Kühlkörper geblasen.

Ein 80 mm Lüfter kann je nach Modell bis zu 60 m³/h Luft durchsaugen, zwei davon können somit theoretisch 4 bis 5 mal pro Stunde die Luft eines kompletten Zimmers durch den PC fliegen lassen.
 
Bei den hier gezeigten Bildern aus dem Alltag unserer Techniker, wird jedem klar, was gemeint ist. 
Um durch zu viel Staub im PC einen Defekt zu verhindern, schlagen wir eine jährliche Reinigung Ihrer Computer vor.

Prozessor Lüfter verschmutzt  Prozessor Lüfter gereinigt 
 Prozessor Lüfter verschmutzt  Prozessor Lüfter gereinigt